Schulfest 1999

Es war ein Super-Mega-Fest, das da am 30. Juni auf dem Gelände unserer Schule stattfand!  
Es begann mit einem Völkerballturnier der ersten und zweiten Klassen. Die Wogen gingen hoch, die Emotionen konnten kaum gebändigt werden. Nach dem K.O.-System schied eine Klasse nach der anderen aus, am Schluss gab es einen strahlenden und kreischenden Sieger: die 1B-Klasse!
Gleichzeitig stellte die 1B-Klasse auch die Darsteller/innen auf der Bühne im Innenhof. Sie spielten englische Sketches und das Ritterstück „An allem ist die Katze schuld".  
Dem tollen Engagement vor allem einiger Mütter ist es zu verdanken, dass das Glücksrad nie stillstand und der Sekt ständig in den Gläsern perlte.
Zu diesem Zeitpunkt wurden im Hof die Buffetstände aufgebaut. Es gab köstliche faschierte Laibchen, Gegrilltes, Tramezzini, französische Quiches, spanischen Gazpacho, mexikanische Tacos, Torten, und vieles mehr.
Unsere Starfußballerin Olga Hutterova organisierte und pfiff ein Fußballturnier. Weiters waren Volleyball- und Basketballspiele angesagt. Unser emeritierter Kollege Dani Popovic zeigte, wie er Kinder für das Fechten begeistern kann.  
Am späteren Nachmittag begann die Playbackshow. Eine ansehnliche Anzahl von Schülergruppen sangen und tanzten zu Musik von Tarkan, Joe Cocker, Lou Bega und anderen. Den Wettbewerb gewannen ex aequo zwei Teams, zum Glück gab es einen Preis für die Oberstufe und einen für die Unterstufe.
Danach präsentierten die schönsten Mädchen und coolsten Burschen der Schule Modisches, das sie von zahlreichen Modegeschäften bekommen hatten. Vom langen Kleid bis zur gewagten Bademode reichte das Repertoire.
Vor der Live-Musik gab es noch Gelegenheit, drei Orden zu verleihen:
  • den Aktiv-Orden Herrn Peter Monghy für seinen organisatorischen Einsatz das ganze Jahr hindurch
  • den Kreativ-Orden Herrn Albert Essenther für seine zahlreichen Ideen, die er in professioneller Art für uns umsetzte
  • den Innovativ-Orden Herrn Dr. Rutkowski für seinen ungeheuren Einsatz bei der Erstellung unserer Homepage.
Die Endrunde bestritten zwei Bands mit Live- Auftritten. Flo&Max spielten die Elektrogitarre, Prof. Helmut Schmitz sprang ein und sang Lieder von Robert Zimmermann.
Danach rappten 1,2,3,4...Jackson Crew und friends bis in die Finsternis hinein und Samira Dadashi begeisterte mit ihrem Gesang.
Um 22 Uhr war es offiziell zu Ende, unser Schulfest 99. Aber bis tief in die Nacht hinein saßen einige Nachtschwärmer vor der Schule, sangen zur Gitarre – und der Mond ging auf.

Zur Seite Schulfest
Zur Übersicht  "Lachen"
Zum WEGWEISER