Abschied von Franz Lux als Theaterleiter

Am Abend des 19. Juni 2018 ging eine Ära zu Ende: Die letzte Theaterproduktion von Prof. Franz Lux, der seit Jahrzehnten unserer Bühnenspielgruppe vorstand und im Herbst in Pension gehen wird, erlebte ihre Abschlussvorstellung. Die Unterstufe der GRUPPE 73 führte mit großem Erfolg das Theaterstück "Harry Potter und der Stein der Weisen" nach einem Roman von Joanne K. Rowling, den Prof. Lux dramatisiert und adaptiert hatte, auf. Damit geht eine unglaubliche Serie von geschätzen 60-70 Bühnenproduktionen zu Ende, mit denen die Gruppe 73 (so nennt sich unsere Truppe) seit ca. 35 Jahren ihr Publikum beeindruckte. Zahlreiche inzwischen weithin bekannte (wie die Kabarettistin Nadja Maleh, der Sänger Florian Boesch, der Schauspieler Nils Arztmann etc.) und noch mehr großartige unbekannte Darsteller konnten in diesem Zeitraum ihr Können beweisen (nachzulesen siehe unten). Der Abend endete standesgemäß mit Ovationen für den Impressario, der vom langjährigen Bühnenbildner Wolfgang Eberl mit einem selbstgefertigten Lorbeerkranz bedacht wurde. Seine Bühnenspielgruppe überreichte Prof. Lux den "Goldenen Scheinwerfer". Photos dieses Abends von Prof. List kann man hier betrachten. Ab sofort freuen wir uns auf einen neuen Abschnitt unserer Theatergeschichte unter Prof. Kearney, die schon in den letzten Jahren gemeinsam mit Prof. Lux tätig war.

 

 

Link: Überblick über frühere Produktionen (Theater - Archiv)
Link: Zurück zur Theater-Hauptseite
Ansprechpartner: Prof. Franz LUX
* m@ilto:lux

WEGWEISER